Salon Heinicke Haut & Haar, Dessau-Roßlau

Salon Heinicke Haut & Haar, Dessau-Roßlau

Oliver Heinicke

Inhaber & Stylist

Salon Heinicke Haut & Haar

Zerbster Straße 20 D-06844 Dessau-Roßlau

Warum sind Sie auf SCRUMMI Handtücher umgestiegen?
OH: Ich bin der Meinung, wir müssen der Natur mehr zurückgeben als wir von ihr bekommen. Wir Friseure verbrauchen in der Regel viel zu viel Energie, verschwenden extrem viel Wasser, produzieren verschiedene, schwer zu trennende Abfälle, verursachen Schmutzwasser und erhöhen dadurch extrem die CO2 Werte in unserer Luft! Und das geht uns alle an! Was ich nicht wusste war, dass SCRUMMI auch auf vielen anderen Ebenen helfen und nützen kann:

1. Ist ökologisch einwandfrei
2. Reduziert betriebswirtschaftliche Kosten
3. Ist gut fürs Image und gibt Vorreiterrolle in der Branche
4. Sorgt für tolles Betriebsklima und Arbeitserleichterung
5. Begeistert die Kunden, die SCRUMMI mit nach Hause nehmen und weiterverwenden können
6. Verleiht ein gutes Gefühl und Gewissen beim Gebrauch

Welche SCRUMMI Handtücher verwenden Sie?
OH: Wir benutzen SCRUMMI Handtücher gerne nach den Empfehlungen und Erfahrungen von SCRUMMI Mitarbeitern. Das heißt, wir arbeiten fast ausschließlich mit allen Größen von SCRUMMI Handtüchern: 40 x 40 cm für den Herren, 40 x 80 cm für kurze Haare, kleine Handtücher für den Hals beim Haarschnitt, Kompressen für die Entspannung und die größten Handtücher für lange Haare. Beim Haarefärben haben wir die Möglichkeit, unsere Kunden mit klar definierten Handtuchgrößen vor Farbresten zu schützen.

Salon Heinicke Haut & Haar, Dessau-Roßlau

Was halten Sie, Ihre Mitarbeiter und Kunden von der Nutzung eines umweltfreundlichen Produktes in Ihrem Salon?
OH: Vom ersten Tag an waren unsere Mitarbeiter hoch motiviert. Besonders bei der Umsetzung der speziellen SCRUMMI Turban-Wickeltechnik hatten alle sehr viel Spaß - wieder etwas Neues für unsere Kunden! Unsere Kunden waren zu 95% erstaunt über die neue Herangehensweise, aber sehr positiv gestimmt. Denn sie hatten bei der Anwendung ein sehr angenehmes und gutes Gefühl. Weil unser Salon sich schon immer als sehr innovativ gezeigt hat, fühlten sich unsere Kunden in ihrer Salonwahl zusätzlich bestätigt. Außerdem freuen sie sich darüber, dass sie ihr persönliches SCRUMMI Handtuch mit nach Hause nehmen dürfen und damit auch noch etwas für die Umwelt tun.

Welche Verbesserungen bezüglich Effizienz und Produktivität haben Sie seit der Umstellung auf SCRUMMI Handtücher beobachtet?
OH: Seitdem wir mit SCRUMMI arbeiten, sind alle Mitarbeiter immer an Bord, also im Salon. Sie sind nicht mehr ständig im Keller, wo sich die Waschmaschine und der Trockner befinden. Was auffällt: Handtücher zusammenlegen, Waschen, Trocknen und Aussortieren entfallen sofort. Unsere Mitarbeiter sind deshalb nicht mehr genervt und können sich intensiver um unsere Kunden kümmern.

Wie viele Mitarbeiterstunden haben Sie seit der Einführung von SCRUMMI Handtüchern eingespart – jetzt da Sie Ihre Handtücher nicht mehr waschen und trocknen müssen?
OH: Wir beobachten seit Mai diesen Jahres die Arbeitszeit-Einsparung, indem wir die erforderlichen Arbeitsabläufe nach Zeit und Aufwand analysiert haben:

1. Handtücher einsammeln
2. Handtücher in den Keller bringen, Waschmaschine und Siebe säubern, die Waschmaschine mit Handtüchern und Waschmittel befüllen
3. Zurück in den Salon gehen
4. Wieder in den Keller gehen, Waschmaschine entleeren
5. Trockner und Siebe säubern und den Trockner mit Handtüchern befüllen
6. Wieder zurück in den Salon gehen
7. Erneut in den Keller gehen und Trockner leeren
8. Wieder zurück in den Salon gehen, Handtücher zusammenlegen und rollen

Diese Prozedur wird bei uns 3-4 mal am Tag gemacht!
Wenn man pro Prozedur 25 Minuten einrechnet, kommen damit am Tag ca. 75-100 Minuten Arbeitszeit zusammen – unglaublich!

Wie nutzen Ihre Mitarbeiter die eingesparte Zeit?
OH: Unsere Mitarbeiter nutzen die gewonnene Arbeitszeit als Freiraum, in dem sie zusätzlichen Service im Beraten und Verkaufen anbieten. Oder sie arbeiten ganz einfach relaxter am Kunden, denn auch solch ein Service honoriert jeder Kunde gerne individuell.

Welche Kosteneinsparung (z.B. Wasser, Strom) haben Sie seit der Einführung von SCRUMMI Handtüchern beobachtet? Können Sie uns eine Zahl nennen?
OH: Um eine Kosten- und Nutzenrechnung darzustellen, ist es noch etwas zu früh, da wir erst seit Anfang Mai mit SCRUMMI arbeiten und wir mit unserem Energieanbieter eine Jahresabrechnung vereinbart haben. Anfang nächsten Jahres kann ich dann klar und deutlich Zahlen nennen.

Wir können aber eins bereits jetzt klar feststellen: Jegliche Leasingkosten für Waschmaschine, Trockner, Wartungskosten oder Kosten für Waschmittel entfallen ab sofort oder verringern sich extrem!

Wie sammeln und entsorgen Sie die benutzen SCRUMMI Handtücher?
OH: Wir sammeln unsere benutzten Handtücher ganz normal tagsüber ein und entsorgen sie über den Biomüll. Viele Kunden oder auch Mitarbeiter erkennen den Mehrwert für zu Hause und nehmen sie mit. Oder sie werden kompostiert, das geht natürlich auch!

Haben Sie eine Verbesserung der Salon-Atmosphäre bemerkt – jetzt wo Sie keine Frottierhandtücher mehr waschen müssen? Wenn ja, dann erzählen Sie uns doch mehr darüber!
OH: Unsere neuen Handtücher versprühen in unserem Salon eine Atmosphäre von Sauberkeit, Transparenz, Ordnung, Zuverlässigkeit, Individualität, Reinlichkeit und einfach nur natürlicher Frische. Auch die Qualität frischer Haarfarben wird verbessert: Denn wenn sie nicht gut ausgespült wurden, sieht jeder die Verfärbung im weißen Handtuch – das ist also auch ein Qualitätsmerkmal!

Gab es bei der Einführung von SCRUMMI Handtüchern in Ihrem Salon irgendwelche Herausforderungen zu meistern?
OH: Die einzige und größte Herausforderung war bisher, genau einzuhalten, welche Handtuchgröße für welche Dienstleistung, Kopfgröße oder welches Ritual vorgesehen ist. Denn es sollte ein gewisser Respekt gegenüber diesen Handtüchern und seinem Material vorhanden sein. Es sind keine einfachen „Lappen“ für alles Unnötige, sondern es sind Naturhandtücher. Sie haben einen speziellen Auftrag, und dieser Auftrag darf auch gelebt werden.

Können Sie uns irgendwelche Tipps und Tricks verraten, um neuen SCRUMMI Kunden die Umstellung zu erleichtern?
OH: Natürlich muss man sich erst einmal mit einem neuen Produkt, mit einer neuen Philosophie vertraut machen. Sie wissen aber auch, der Appetit kommt beim Essen! Die positive Einstellung für etwas Neues, - neue Wege gehen, Gewohntes neu gestalten -, das bringt uns nach vorne. Es hebt uns nicht nur von unseren Mitbewerbern ab, sondern es bringt uns auch neue, neugierige Kunden. Wir sind dabei, uns einen Schritt weiter zu entwickeln!

Die Kostenreduzierung bei Energie, Wasser usw. wird, wie bei allem Neuen, über die Anwendungsdauer entschieden und dazu braucht es Geduld und Tun, wie im ganz normalen Leben. Alles braucht Zeit und muss sich entwickeln! Das ist meine Botschaft.

Bitte in einem Satz: Was bedeutet die Umstellung auf SCRUMMI Handtücher für Ihren Salon?
OH: Für mich bedeutet SCRUMMI: einen Schritt weiter gehen, sich entwickeln, mit anpacken, ein Vorreiter sein, unsere Mitarbeiter für diese Entwicklung zu begeistern, anfangen ökologisch zu denken und zu handeln und immer wieder nach vorne schauen und das alles umsetzen. Aber was das Beste ist: Ich liebe begeisterte Kunden, denn von ihnen L E B E N wir alle!